Clubabend am 25.01.2018

Am 25. Januar erinnert der Jazzclub Alluvium an das legendäre Carnegie Hall Concert 1938 in New York. Vor achtzig Jahren war es einer der Höhepunkte der Swinging Thirties. Benny Goodman gelang es, dass schwarze und weiße Musikergrößen der damaligen Zeit in einem bis heute unvergessenen Konzert gemeinsam spielen konnten.

Das Können und die Spielfreude großartiger Solisten ließen einen unvergleichlichen Sound entstehen, der, egal ob als Big Band, in kleinen Ensembles oder in einer großartigen Jam Session mittels der technischen Möglichkeiten dieser Zeit aufgezeichnet wurde – und uns damit ein einmaliges Zeugnis der Jazzgeschichte schenkte.

In unserem Clubabend wollen wir diesen swingenden Januarabend wieder für zweieinhalb Stunden aufleben lassen. Uwe Tiedemann wird uns mit Tondokumenten aus seiner Sammlung große Teile des Konzertes wie auch spezielle Einzelaufnahmen der Interpreten vorstellen. 

Wir versprechen SWINGAERA pur – garantiert ein Erlebnis für Jazzfreunde jeder Generation.

Auch dazu wieder kleine, appetitliche Snacks. Der Eintritt ist frei.

Am Donnerstag, den 25.01.2018 im Wilhelm13, Leo-Trepp-Straße 13